Projekt Klasse2000

Bildergebnis für Klaro Klasse 2000In diesem Schuljahr ermöglichen der Lions Club Odenwald und die AOK Hessen  mit Spenden – zu gleichen Teilen – den vier 1. Klassen der Grundschule am Treppenweg die Teilnahme an „Klasse2000“, dem bundesweit größten Programm zur Gesundheitsförderung und Suchtvorbeugung im Grundschulalter.

Frau Matthes, die als promovierte Ernährungswissenschaftlerin bereits seit 10 Jahren als Gesundheitsförderin für Klasse2000 tätig ist, informierte im Rahmen eines Elternabends bereits im Vorfeld über die zentralen Ziele und Inhalte des Projektes:

Klasse2000 fördert die positive Einstellung zur Gesundheit und stärkt die Lebenskompetenzen der Grundschüler, damit sie ihr Leben ohne Suchtmittel bewältigen können. Das Unterrichtsprogramm begleitet die Kinder ihre gesamte Grundschulzeit. Der frühzeitige Beginn ab der 1. Klassen ist entscheidend, denn je  früher Prävention einsetzt, desto wirksamer ist sie.                                                                                               

„Die Gesundheit unserer Kinder ist die beste Investition für die Zukunft“, so begründen die Sponsoren ihr Engagement. Die AOK Hessen und der Lions Club Odenwald haben die Patenschaften (220 € pro Klasse und Schuljahr) für die vier 1. Klassen für 2 Jahre übernommen.

Dank der Spenden können sich die Schüler in diesem Schuljahr über 15 spannende Unterrichtseinheiten rund um das Thema „Gesundheit“ freuen. Gemeinsam mit der Sympathiefigur KLARO erforschen die Kinder den Körper und erfahren, was sie tun können, damit sie gesund bleiben und sich wohlfühlen. Die Besuche der Klasse2000-Gesundheitsförderin Frau Matthes, die mit spannenden Experimenten und interessantem Material neue Themen in den Unterricht einführt, beeindrucken die Kinder besonders. Diese Begeisterung greifen die Lehrkräfte auf und vermitteln den Kindern spielerisch, was sie selbst tun können um sich wohlzufühlen und gesund zu bleiben. Das ist die beste Vorbeugung gegen Sucht und Gewalt.

Am Dienstag, den 24.5.2016, hatten Herr Dr. Bosselmann und Herr Ulm vom Lions Club Odenwald und die Bereichsleiterin der AOK Erbach Frau Reitz Gelegenheit, bei einer von Frau Matthes geleiteten Unterrichtseinheit zum Thema: „Bewegung – so funktioniert es“ dabei zu sein.

Mit Freude konnten sie feststellen, mit welchem Enthusiasmus die Kinder, dank Klasse2000, an ihrer Gesundheit arbeiten: sie erforschten schon in diesem Schuljahr, wo sich in ihrem Alltag die Bewegungsräuber verstecken – z. B. Fernseher und Computer – und was die Dampfmacher sind, bei denen sie außer Atem geraten. Sie erfuhren, dass ihr Körper eine ausgewogene Ernährung braucht, um gesund zu bleiben.

Bei ihrem Besuch konnten die Sponsoren beobachten, mit welch großem Eifer die Kinder einen Abenteuer-Bewegungspfad durchliefen und mit der Pausenbrot-Drehscheibe fanden die SchülerInnen selbst heraus, wie sie gesund und lecker essen und trinken können.

Am Ende der Stunde bedankten sich die Kinder mit einem selbstgemalten „Danke“-Bild bei den Sponsoren.

 2016-05-24 09.54.53

Die positive Wirkung von Klasse2000 ist wissenschaftlich belegt: auch noch am Ende der 7. Klasse sind Rauchen und Rauschtrinken bei ehemaligen Klasse2000-Kinder deutlich seltener  verbreitet als bei Jugendlichen, die nicht an dem Programm teilgenommen haben.

Eltern, Schulen, Paten und Spender, die an weiteren Informationen über Klasse2000 interessiert sind,  finden diese unter: http://www.klasse2000.de/