Rezertifizierung

Als erste Schule im Odenwald wurde unsere Schule ein weiteres Mal mit dem Gesamtzertifikat „Gesundheitsfördernde Schule“ ausgezeichnet.

Bereits im Jahr 2010 hatten wir nach intensiver Arbeit in den Bereichen „Ernährung und Verbraucherbildung“, „Wahrnehmung und Bewegung“, „Sucht- und Gewaltprävention“ sowie „Verkehrserziehung und Mobilitätsbildung“ als eine der ersten Schulen hessenweit das Gesamtzertifikat „Gesundheitsfördernde Schule“ von der damaligen Kultusministerin verliehen bekommen. Die stetige Weiterentwicklung in den einzelnen Teilbereichen führte nun zur erfolgreichen Rezertifizierung des Gesamtzertifikats „Gesundheitsfördernde Schule“. Damit ist die Schule am Treppenweg die erste Schule im Odenwaldkreis, die diesen Titel mit Stolz ein weiteres Mal erhielt.

Zur feierlichen Übergabe des Zertifikats versammelten sich die gesamte Schulgemeinde, der 1. Kreisbeigeordnete Oliver Grobeis, der 1. Stadtrat Günther Junker sowie Peter Rhein, Fachberater und Koordinator „Schule und Gesundheit“ vom staatlichen Schulamt Heppenheim, in der Turnhalle. In seiner Begrüßungsrede skizzierte unser Schulleiter Manfred Kirschner noch einmal den Werdegang der Schule im Bereich „Gesundheitsförderung“, der bereits vor über zehn Jahren seinen Ursprung hatte. Die Motivation lag damals wie heute im Leitspruch der Schule – Miteinander auf dem Weg zur stabilen Persönlichkeit – verankert. Ziel ist es, die Kinder individuell und ganzheitlich zu fördern um sie so auf die vielfältigen und komplexen Anforderungen der heutigen Zeit vorzubereiten.

Wie genau das Thema „Gesundheitsförderung“ tagtäglich an der Schule am Treppenweg umgesetzt wird, veranschaulichten die zuständigen Lehrkräfte der AG „Schule und Gesundheit“ Susanna Gerl und Daniela Weichel in einer eindrucksvollen Fotodokumentation.                

Die Kinder der Schule am Treppenweg hatten eigens für die Verleihungsfeier ein buntes Rahmenprogramm vorbereitet. Hier können sie einige Eindrücke gewinnen:

  P1020967  P1020966  P1020958

P1020962  P1020961

Peter Rhein, Koordinator und Fachberater „Schule und Gesundheit“ vom staatlichen Schulamt, bedankte sich herzlich  bei allen Kindern und Lehrkräften für die ausgezeichnete Arbeit und die lebendigen Darbietungen. Er erklärte, die Schule könne stolz darauf sein, was sie im Bereich Gesundheitsförderung in den vergangenen Jahren erreicht habe.

P1020975  P1020976

„Die Entscheidung zur Rezertifizierung der Schule am Treppenweg war schnell getroffen“, so Rhein in seiner Rede. Insbesondere lobte er die gute Zusammenarbeit der Schule mit den Eltern und die enge Kooperation mit außerschulischen Partnern und Vereinen. Auf diese Zusammenarbeit sind auch wir selbst besonders stolz. Gerade im Hinblick auf die Bewerbung zur Ganztagsschule eröffnen sich dadurch Möglichkeiten, die einzelnen Teilbereiche weiter auszubauen.