Mädchenfußballturnier

Passend zur Fußballweltmeisterschaft der Frauen war es am Mittwoch, den 29. Mai 2019, wieder einmal soweit – und zwar das jährliche Grundschul-Fußballturnier der Mädchen wurde im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ ausgetragen. Hierzu kamen Schülerinnen der 4 Grundschulen aus Erbach und Michelstadt im Heinrich-Ritzel-Stadion in Michelstadt zusammen und zeigten auf dem Fußballplatz ihr Können. Hochmotiviert und voller Vorfreude starteten 7 Mädchen der Schule am Treppenweg und zwei Betreuerinnen mit dem Bus in Richtung Michelstadt. Im Stadion angekommen, ging es nach dem Aufwärmprogramm mit den Vielseitigkeitsübungen im Dribbling, Passen und Torschuss los. Hierbei absolvierten die Mädchen der Grundschulen verschiedene Übungen, bei denen sie ihre Fertigkeiten am Ball unter Beweis stellen konnten.

Anschließend traten alle teilnehmenden Mannschaften im Turnier gegeneinander an.  Trotz großer Mühe und Anstrengung musste die Schule am Treppenweg im ersten Spiel eine 3:1 Niederlage hinnehmen. Jedoch kam ein Aufgeben für die Fußballerinnen nicht in Frage. Nach einer kurzen Stärkung traten die Schülerinnen der Schule am Treppenweg gegen die naheliegende Astrid-Lindgren-Schule an. Sie ließen sich nach der Niederlage im ersten Spiel nicht unterkriegen, kämpften weiter und wurden schließlich durch ihren Teamgeist und den tollen Einsatz aller Spielerinnen mit einem 2:0 Sieg belohnt. Das letzte Spiel gegen die Schule am Hollerbusch verlangte den Erbacher Mädchen nochmal alles ab. Ein spannendes Spiel mit schönem Zusammenspiel ging schließlich mit einem 3:2 Sieg an die Mädchenmannschaft der Schule am Treppenweg aus. Am Ende des Turniers fieberten die Schülerinnen der teilnehmenden Mannschaften der Siegerehrung entgegen. Die Mädchen der Schule am Treppenweg belegten am Ende den zweiten Platz im Turnier sowie den dritten Platz in der Vielseitigkeit. Zufrieden und sichtlich stolz fuhren die Spielerinnen der Schule am Treppenweg wieder gemeinsam mit den verdienten Urkunden zurück an die Schule. Zu dem gelungenen Turnier trug neben der reibungslosen Organisation der Verantwortlichen auch das faire Verhalten der teilnehmenden Mannschaften bei. Alles in allem war es ein tolles, sportliches Erlebnis!