Technik, Teams, Talente

„Technik,Teams, Talente – erkennen, fördern, Chancen bieten“ ist ein Modellprojekt zur Förderung der naturwissenschaftlichen Bildung in Südhessen

Das Projektteam setzt sich aus Lehrkräften der Schule am Treppenweg, sowie dessen Tandempartner Gymnasium Michelstadt zusammen:

Anneliese Becker (Schule am Treppenweg)
Irina Alies (Gymnasium Michelstadt)
Markus Schneider (Schule am Treppenweg)
Alexander Sehring (Gymnasium Michelstadt)

Zum Zeitpunkt des Projektbeginns lag das Ziel der schulübergreifenden Zusammenarbeit zwischen der Schule am Treppenweg und dem Gymnasium Michelstadt darin, einen gemeinsamen Experimentiertag zu implementieren. Unter dem Motto „Naturwissenschaften – Experimente – Teams“ entstand eine Veranstaltung für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 3 bis 7 beider Schulen zum gemeinschaftlichen Experimentieren. 

Heute ist der NET-Tag eine feste Institution und wird einmal im Schuljahr durchgeführt. Schülerinnen und Schüler aus drei  Arbeitsgemeinschaften experimentieren gemeinsam in schul- und jahrgangsübergeifenden gemischten Gruppen. Für die Schülerinnen und Schüler wird speziell für diesen NET-TAG ein eigenes Experimentierbuch erstellt, in dem sich die Experimentieranleitungen befinden und in dem die Schüler ihre Versuchsergebnisse durch Zeichnungen, Skizzen und kleine Erklärungen festhalten können.

Die Teilnehmer bearbeiten in zwei Räumen insgesamt zehn Stationen mit Versuchen zu Themen wie beispielsweise der Konstruktion eines Wasserläufers nach dem  Vorbild der Natur oder dem Bau und der Erprobung eines Feuerlöschers mit Hilfe von Brausetabletten. Die einzelnen Versuchsstationen lehnen sich dabei an Versuche aus dem Unterricht der drei Arbeitsgemeinschaften an. Die Experimentiergruppen werden für diesen Tag so zusammengesetzt, dass sich in jeder Gruppe jeweils ein Schüler aus allen drei Arbeitsgemeinschaften befindet. Durch diese Gruppenzusammensetzung wird gewährleistet, dass sich in jeder Gruppe aufgrund des spezifischen Vorwissens aus dem  Unterricht in den AGs ein „Experte“ befindet, der den anderen Gruppenmitgliedern bei dem  Verständnis der einzelnen Versuche und deren Durchführung helfend zur Seite stehen kann. 

Auf diese Weise entsteht für alle Teilnehmer eine gelungene Mischung aus bekannten und unbekannten Versuchen, in denen sie ihr Wissen und ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen und an andere Gruppenmitglieder weitergeben können, aber ihnen auch gleichzeitig ermöglicht, eine Vielzahl neuer Versuche kennen zu lernen und mit ihnen ihr experimentelles Geschick zu vertiefen und zu erweitern.

Hier finden Sie Bilder und Berichte zu bereits durchgeführten NET-Tagen:

NET-Tag Schuljahr 2012/203

NET-Tag Schuljahr 2013/2014